Die Geschichte unserer Bruderschaft "1853 bis 1925"

Skizze des Schützenzeltes

Skizze des Schützenzeltes

Das Jahr 1853 ist als Gründungsjahr des Schützenvereins Madfeld in den Akten des Amtsarchives Thülen nachgewiesen. Der älteste Nachweis ist eine gestiftete Medaille aus dem Jahre 1856, der bis zum Jahre 1910 weitere 28 Orden und Medaillen folgten. Bis zum Jahre 1893 besteht noch ein fast lückenloses Verzeichnis über die Mitglieder der Schützenvorstände.

Schon zum Ende des 19. Jahrhunderts besaß der Verein ein Tanzzelt, Vogelstange, Trommel und Geldkapital. Bis zum Jahre 1910 hatte der Verein 150 Mitglieder. In der Versammlung von 1911 wurde beschlossen, dass ein Schützenzelt in einer Größe von 1419 m2 für 1.500 Mark gekauft werden soll. 1912 wurde festgelegt, dass das Schützenfest am 2. Sonntag im Juli stattfinden soll und der Kapellmeister 14 Mark pro Stimme bekommt. Dieser hat 12 Mann einschließlich „ dicke Trommel“ zu stellen. Durch den 1. Weltkrieg war die nächste Hauptversammlung erst wieder am 16. Juni 1918, in dieser wurde beschlossen, dass das 1911 erworbene Zelt wieder verkauft werden soll.

Die Festmusik im Jahre 1921

Die Festmusik im Jahre 1921

1919 wurde dann das Zelt mit Grund und Boden für 4.500 Mark verkauft. Der Käufer musste allerdings eine Mahlmühle bauen. Außerdem wurde erstmals der Vogel für 8,50 Mark, das Auf- und Abbauen des Tanzsaales für 110 Mark und die Schenke für 300 DM versteigert. Franz Brune wurde 1921 dazu verpflichtet an jedem zweiten Sonntag im Juli und dem darauf folgenden Montag, wo das Schützenfest stattfindet, gute Musik zu stellen und bekommt 1.500 Mark dafür. 1923 fand das Schützenfest auf Grund zu hoher Kosten nicht statt. Zum Schützenfest 1924 bekam der Verein für 300 Mark eine neue Fahne. Zur Fahnenweihe wurden die Vereine aus Bleiwäsche, Bredelar und Rösenbeck eingeladen. Hierzu musste das Zelt doppelt so groß gebaut werden und es fanden dennoch nicht alle darin Platz.

Nächste Termine

Juli 2018
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Schützenfest

Mehr erfahren

Margarethenprozession

Kontakt | Impressum | Datenschutz